Konsortium

Mitglieder des Konsortiums

Das interdisziplinäre Konsortium von BE-SAFE vereint Länder mit unterschiedlichen Gesundheitssystemen, klinischen Behandlungspfaden und Wohlstandsniveaus aus ganz Europa (Belgien, Griechenland, Norwegen, Polen, Spanien, Schweiz) und über Europa hinweg (Kanada). Es besteht aus Expert:innen in der Entwicklung von Leitlinien und deren Validierung, Umsetzung, Verbreitung und Kommunikation, in der Durchführung von Fallstudien, der Geriatrie, Pharmakologie, Psychologie und Schlafmedizin.

BE-SAFE arbeitet mit Patientenorganisationen (Beratungsgremium), deprescribing.org, Choosing Wisely (inkl. 16 europäischen Ländern), OECD und Cochrane Sustainable Healthcare zusammen, um durch die Organisation von Netzwerken und Durchführung von Aktivitäten die Umsetzung, Kommunikation und Verbreitung des Konzeptes in unterschiedlichen Sprachen an wichtige Zielgruppen zu ermöglichen.

 

BE-SAFE-Partner:

Anne Spinewine

Katholische Universität von Louvain - UCLouvain

Prof. Dr. Anne Spinewine - BE-SAFE Koordinatorin
Louvain Pharmazeutisches Forschungsinstitut LDRI.
Klinische Pharmakologie
Brüssel, Belgien

 

Website besuchen

Institut für Psychiatrie und Neurologie- IPIN

Prof. Dr. Adam Wichniak

Institut für Psychiatrie und Neurologie (IPiN)
Warschau, Polen

 

Website besuchen

Adam Wichniak
Antoni Salva

Stiftung für Gesundheit und Altern - FSiE

Dr. Antoni Salva

Direktor der Stiftung für Gesundheit und Altern
Autonome Universität Barcelona

 

Website besuchen

Oslo Universitätsklinikum - OUS

Prof. Dr. Torgeir Bruun Wyller
Oslo Universitätsklinikum - OUS
Departement für Geriatrie
Oslo, Norwegen

 

Website besuchen

Bruun Wyller
Thomas Agoritsas

MAGIC Evidence Ecosystem Foundation - MAGIC

Prof. Dr. Thomas Agoritsas

MAGIC Evidence Ecosystem Foundation, Oslo, Norwegen

Universität Genf, Schweiz

 

Website besuchen

Universität Athen - NKUA

Prof. Dr. Dimitris Dikeos
Nationale und Kapodistrias-Universität Athen - NKUA
Psychiatrie
Athen, Griechenland

 

Website besuchen

Dimitris Dikeos
Nicolas Rodondi

Universität Bern - UBERN

Prof. Dr. med. Nicolas Rodondi

Direktor Berner Institut für Hausarztmedizin (BIHAM)
Universität Bern, Schweiz

 

Website besuchen

tp21 GmbH - TP21

Dr. Petra Zalud

tp21 GmbH
Berlin, Deutschland

 

Website besuchen

Petra Zalud